Mac vs PC - Alle Clips in Deutsch

Hier findest du interessante Informationen zu den Themen Hard- und Software.
Antworten
Benutzeravatar
Dölli
Betreiber
Betreiber
Beiträge: 1800
poszewka na poduszke jedwabna
Registriert: 14.07.2004, 00:23
Kontaktdaten:

Mac vs PC - Alle Clips in Deutsch

Beitrag von Dölli »

Bitte das nachfolgende Werbe-Video von Apple nicht ernst nehmen!
Ein PC mit Windows 10 oder Linux ist meiner Meinung nach, um einiges besser als ein (überteuerter) "Mac".

Bild

Benutzeravatar
Dölli
Betreiber
Betreiber
Beiträge: 1800
Registriert: 14.07.2004, 00:23
Kontaktdaten:

Re: Mac vs PC - Alle Clips in Deutsch

Beitrag von Dölli »

Passend zu dem vorherigen Beitrag:
Zwischen 2006 und 2009 hatte Apple eine Kampagne mit dem Titel "Get a Mac": Darin standen sich ein Mac und ein (Windows-)PC gegenüber und das durchaus wortwörtlich: Denn die Rollen wurden von zwei Schauspielern übernommen. Und der einstige "Mac" Justin Long ist nun zurück - und wirbt nun für den PC, genauer gesagt für Intel.

Die I'm a Mac/I'm a PC-Kampagne ist sicherlich eine der bekanntesten des IT-Geschäfts und wurde auch zahlreiche Male seit ihrem Ende aufgegriffen. Das betrifft nicht nur Satire-Clips, sondern auch eine Art Umkehrung der damaligen Verhältnisse. So hat etwa Apple im vergangenen Herbst "PC Guy" John Hodgman für einen ironischen Spot zurückgeholt.

Die Windows-PC-Fraktion holt nun ihrerseits zum "Gegenschlag" aus, denn Intel hat den damaligen Mac-Darsteller Justin Long angeheuert. Der Schauspieler schlüpft aber nur indirekt in seine alte Rolle, denn Long sagt gleich zu Beginn "Hallo, ich bin ein... Justin. Nur eine echte Person, die einen echten Vergleich zwischen einem Mac und einem PC macht."

In weiterer Folge wechselt er vom (für die Spots von damals) grauen Hintergrund in eine "echte" Wohnung und stellt dort diverse Aspekte von Intel-PCs vor bzw. was diese besser können als Apple-Rechner. Der Chiphersteller hat insgesamt fünf Videos veröffentlicht, diese drehen sich um die Themen Touchscreens, PC-Gaming, Modellauswahl, 2-in-1-Flexibilität und auch die Möglichkeit, drei Monitore anschließen zu können (Anmerkung: Wir haben die fünf Spots zu einem langen zusammengeschnitten, also einfach dranbleiben).

Ob die Videos gelungen sind, darüber kann man wohl streiten und das hängt auch davon ab, ob man Windows- oder Mac-Fan ist. Dass Intel einen solchen Großangriff auf Apple fährt, ist sicherlich kein Zufall und hängt mit der jüngsten Abkehr des Konzerns aus dem kalifornischen Cupertino von Intel-Chips zusammen. Denn Apple hat diese zu Gunsten seiner eigenen ARM-Prozessoren aufgegeben und das hat Intel sicherlich einen schweren Schlag versetzt.
Quelle und Artikel: winfuture.de
Bild

Antworten